Batteriebetriebenes Funk-Türschild in den Größen 3,8" / 4" / 6,3"

batteriebetriebenes Funk Türschild

batteriebetriebene Funk-Türschilder zum Aufbau eines digitalen Wegeleitsystems

Kabelloses batteriebetriebenes Funk-Türschild zur Beschilderung von Konferenzräumen / Seminarräumen oder Mitarbeiterbüros

meovis kabellose batteriebetriebene Funk-Türschilder eignen sich besonders dort, wo eine Verkabelung nicht möglich ist, wie zum Beispiel an Glaswänden, in Altbauten oder anderen Montageorten wo kein Stromanschluss oder Netzwerkanschluss vorhanden ist.

Displaygrößen für batteriebetriebene Funk-Türschilder

Die batteriebetriebenen Funk-Türschilder stehen in drei unterschiedlichen Größen / Bildschirmdiagonalen zur Auswahl:
  • 2,7" (6,8 cm)
  • 4,4" (11,1 cm)
  • 7,4" (18,8 cm)

Wie werden die Buchungsdaten / Anzeigedaten zum kabellosen batteriebetriebenen Bildschirm übertragen?

Die Übertragung funktioniert über eine Funk-Verbindung zwischen dem Funksender und den kabellosen batteriebetriebenen Funk-Türschildern. Ein Funksender kann mehrere Bildschirme ansteuern. Der Funksender zur Ansteuerung der batteriebetriebenen Türschilder wird an das vorhandene Computernetzwerk mittels CAT-Kabel angeschlossen und wird über die Software meovis Raumbuchungssoftware oder Türschildmodul (RoomSign) mit den entsprechenden Anzeigedaten für die batteriebetriebenen Türschilder versorgt.


Technische Daten zu den kabellosen batteriebetriebenen Funk-Türschilder:

  • Monochrom Display in folgenden Bildschirmdiagonalen
    • 6,8 cm (2,7")
    • 11,1 cm (4,4")
    • 18,8 cm (7,4")
  • batteriebetrieben
  • keine Verkabelung notwendig / kabellos
  • robustes Kunststoffgehäuse oder Metallausführung erhältlich
  • unterschiedliche Fronten erhältlich:
    • Metallfront
    • Kunststoff mit Softtouch Oberfläche in RAL-Farbe
  • einfache Montage
  • sonnenlichttauglich
  • keine Hintergrundbeleuchtung
  • Ansteuerung über Funksender
  • vorhandene Netzwerk-Infrastruktur verwendbar

Wie können die batteriebetriebenen Funk-Türschilder mit Inhalt versorgt werden?

Je nach Kundenanforderung stellen wir Ihnen die benötigten Softwarekomponenten individuell für Ihren Anwendungsfall zusammen. Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten die batteriebetriebenen Türschilder mit Inhalten zu versorgen.

Zeitgesteuerte Übertragung der Buchungsinformationen zum Bildschirm (Eingabe mittels Browser)

Zum einen besteht die Möglichkeit die Termine / Buchungen für die Räume über die meovis webbasierte Bedienoberfläche einzustellen. Hierbei ist es möglich Benutzerzugänge anzulegen und diesen bestimmte Rechte zu zuweisen. Es ist allerdings auch möglich über eine Intranetoberfläche jedem Mitarbeiter des Unternehmens die Erlaubnis zu erteilen einen Raum zu reservieren / vor zu merken oder fest zu buchen.

Zeitgesteuerte Übertragung der Buchungsinformationen zum Bildschirm (Eingabe z.B. mit Microsoft Outlook oder Lotus Notes)

Die 2. Möglichkeit die batteriebetriebenen Funk-Türschilder mit Inhalten zu versorgen ist über eine Drittanbietersoftware wie zum Beispiel Microsoft Exchange-Server (Buchung über Outlook), Lotus Domino (Buchung über Notes-Client), Micros-Fidelio und weitere Datenbank-Schnittstellen (Bitte Kontakt mit dem Vertrieb aufnehmen um Details zu klären).

In beiden Fällen werden die anzuzeigenden Buchungsinformationen automatisch und ohne weitere Einstellungen zum batteriebetriebenen Funk-Türschild zeitgesteuert übertragen und dort dargestellt.

Die Anzeige der Buchungsinformationen auf Großbildschirmen im Eingangsbereich / Foyer des Unternehmens sowie die Beschilderung von Etagen mit größeren Displays ist ebenfalls vollautomatisch möglich.

Manueller Anstoß der Aktualisierung der Displays (Eingabe mittels Browser)

Zur Beschilderung von Mitarbeiterbüros bieten wir eine spezielle Softwarelösung an, die mit wenigen Schritten den Anzeigetext (Felder, Schriftgröße Position und Farbe kann frei definiert werden) auf den Funk-Türschildern darstellen kann.